Das Blusmart Infrarot Thermometer ist seit kurzem in den Bestsellerlisten bekannter Onlineshops. Mit seinem sehr guten Funktionsumfang und einem Preis unter 20€ ist es aktuell ein echter Preis-Leistungs-Geheimtipp!

Wir haben das Blusmart bei Amazon* bestellt und in unserem Praxistest einmal genauer unter die Lupe genommen. In diesem Beitrag wollen wir unsere Eindrücke vom Gerät wieder geben. Ein Video und Bilder von unserem Test findet ihr weiter unten.

 

 

Produktbeschreibung

Die Firma Blusmart ist ein international agierender Händler für elektronische Produkte im Bereich Haushalt und Autozubehör. Mit dem hier vorgestellten Infrarot Thermometer veröffentlicht der Anbieter sein erstes Temperaturmessgerät und liefert gleich Top Funktionen zum günstigen Preis.

Wir haben uns im Praxistest den Funktionsumfang des Gerätes einmal genauer angeschaut. Das Blusmart ist ein klassisches Infrarot Thermometer zur Messung der Oberflächentemperatur und wird in einem soliden, wertigen Gehäuse geliefert. Uns ist direkt die sehr schnelle Messzeit aufgefallen, welche durch einen Signalton bestätigt wird. Der voreingestellte Emissionsgrad des Gerätes liegt bei 0,95 und kann für Objekte mit anderem Emissionsgrad stufenlos eingestellt werden.

Eine Besonderheit in der günstigen Preisklasse unter 20€ ist die Möglichkeit auch Temperaturbereiche zu erfassen. Wird der Messknopf gedrückt gehalten, während das Infrarot Thermometer über einen größeren Messbereich geführt wird, werden gleichzeitig die Maximal-, Minimal und Durchschnitts-Temperatur erfasst. Diese Funktion ist sehr hilfreich um in einer Messung die Hotspots eines Körpers zu ermitteln.

Das Gerät verfügt außerdem über einen Laserpointer zum anvisieren eines Messobjektes und gibt die gemessene Temperatur auf einem beleuchteten gut lesbaren LCD Display wieder. Die Temperaturanzeige kann auf Grad Celsius oder Grad Fahrenheit eingestellt werden.

Das Blusmart IR Laser Thermometer wird in einem platzsparenden Karton mit einer 9V Batterie und einer knappen Bedienungsanleitung in englischer Sprache geliefert.

 

Vorteile

  • Sehr schnelle Temperaturmessung mit Signalton
  • Emissionsgrad frei einstellbar – Voreinstellung 0,95
  • Anzeige Max-/ Min-/ Durchschnitts-Temperatur
  • Alarmfunktion bei erreichen einer Niedrigst- oder Höchsttemperatur

 

Nachteile

  • Bedienungsanleitung ist sehr kurz und nur auf Englisch verfügbar

 

Technische Daten

  • Messbereich: -50 bis +550 °C
  • Messdauer: weniger 0,5s
  • Messgenauigkeit: ±1,5% oder ±1,5°C
  • Messoptik: 12:1
  • Maße: 9 x 4,5 x 15 cm
  • Lieferumfang: Blusmart IR Thermometer, Batterie 9V Block, Bedienungsanleitung (nur englisch)

 

Testfazit

Das Blusmart Infrarot Thermometer ist ein sehr gutes Temperaturmessgerät für Haushalt, Hobby und Werkstatt. Uns haben neben dem guten Handling und der schnellen Reaktionszeit vor allem die Zusatzfunktionen wie der einstellbare Emissionsgrad, die Erfassung von Max-und Min-Temperatur sowie die Alarmfunktion gut gefallen.

Optimierungspotential gibt es bei der mitgelieferten Bedienungsanleitung. Die beigefügt Beschreibung ähnelt eher einem Datenblatt und enthält in der aktuellen Version keine Tipps & Tricks im Umgang mit Infrarot Thermometern.

Alles in allem ist das Blusmart Infrarot Thermometer aus unserer Sicht ein sehr gutes Gerät und hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis im Vergleich zu anderen getesteten Geräten.

 

 

Unser Testbericht als Video

 

Bilder zum Blusmart Infrarot Thermometer

(zum Vergrößern einfach auf die Bilder klicken)

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir geholfen hat!